Lernen vom Schachmeister: Bobby Fisher Vergrößern

Das Italienische Gambit

1071

Das Italienische Gambit ist keine neue Eröffnung, sondern die Abhandlung der Italienischen Partie im Gambitstil. Begründung: Die drei ersten Zügen von Weiß, 1.e4, 2. Sf3 und 3.Lc4 wirken angreifend auf die gegnerischen Steine. Damit
wird die Absicht des Weißen befestigt, angreifen zu wollen. Man kann natürlich auch Angriffszüge positionell behandeln. Man kann aber auch versuchen, die Angriffszüge in den richtigen Angriff umzuwandeln.

sofort downloadbar

4,90 € inkl. MwSt.

4 andere Artikel in der gleichen Kategorie: